Neujahrsempfang 2020

by , under Uncategorized

Für Sonntag, dem 19. Januar 2020, hatten die Ortsratsmitglieder der Wählergemeinschaft aus Lagershausen alle Einwohner zu einem Neujahrsempfang in die Heimatstube eingeladen.

Der Einladung folgten weit über 30 Einwohner. Nach einer Begrüßung durch den Ortsbürgermeister ließen es sich die Gäste bei Sekt, Saft und Häppchen gut gehen. Eifrig wurde über das letzte Jahr und das kommende Jahr diskutiert.

Themen waren der Kindergarten, die Gastwirtschaft in Lagershausen und vor allem der geplante Dorftreff im Kindergartengebäude.

Im Herbst war der Bürgermeister, Simon Hartmann, wegen der Baumaßnahme Vorort und hat sich mit Vertretern der Vereine über den Dorftreff gesprochen. Ihm wurde eine Unterschriftenliste ausgehändigt. Dies hat ihn alles sehr beeindruckt. Er sagte seine Unterstützung zu erwartet allerdings als Gegenleistung das eine Art Bauausschuss im Ort gegründet wird und das auch Eigenleistungen erfolgen.

Die Stadt hat für die Maßnahme im Haushaltsplan für das Jahr 2020 sind 15.000 € für Planung und Vorbereitungsarbeiten fest eingesetzt. für das Jahr 2021 inzwischen mit 118.800 € veranschlagt und in das Investitionsprogramm aufgenommen. worden. Der Ortsrat wird aber am Ball bleiben.

Ein trauriges Ereignis war das nächste Thema. August-Wilhelm Wicke ist am 08.01.2020 verstorben. Er hat die erste Ehrenmedaille erhalten. Dies war im Jahr 2005.

Er wurde am 28.12.1953 mit 25 Jahren zum Gemeindedirektor von Lagershausen ernannt und übte dieses Amt 20 Jahre bis zur Eingemeindung im Jahr 1974 aus. Im Zeitraum vom 01.10.1964 bis 30.09.1972 war er zeitgleich auch noch Bürgermeister von Lagershausen. Vom 01.11.1986 bis 31.10.1991 war er Ortsvorsteher der Ortschaft Lagershausen. In seiner Amtszeit wurden die beiden Siedlungen gebaut, die Dorfstraßen ausgebaut und mit Beleuchtung versehen und der Umbau der Schule zum Kindergarten. Er hat sich immer für alle Einwohnerinnen und Einwohner eingesetzt und vor allem auch für das Vereinswesen im Dorf. Er war auch in fast allen dörflichen Vereinen und Verbänden tätig. Es ist ein schwerer Verlust für die Ortschaft.

In diesem Jahr haben sich die Ortsratsmitglieder einstimmig entschieden, den drei Ortsbrandmeister seit 1990, dies sind Gerhard Wicke, Richard Wicke und der amtierende Ortsbrandmeister Ralf Schäfer Die Ehrenmedaille von Lagershausen zu verleihen.

Aufgabe des Ortsbrandmeisters ist es im Ernstfall einen klaren Kopf und die Übersicht zu behalten. Auf sein Wort hört die Mannschaft. Eine falsche Entscheidung kann Menschenleben gefährden oder hohen Schaden anrichten.

Aber auch sonst hat er viel zu organisieren und zu motivieren damit der Laden läuft bei Dienstveranstaltungen aber auch wenn es um Veranstaltungen im Dorf geht.

Mit dieser Aufgabe ist sehr viel Verantwortung verbunden, die sich deshalb auch von anderen ehrenamtlichen Funktionen heraushebt. Deshalb sind die Ortsratsmitglieder der Meinung die Leistung ist es wert geehrt zu werden.

Gerhard Wicke war in der Zeit von 1990 bis 2002 Ortsbrandmeister in Lagershausen. Richard Wicke hat das Amt in der Zeit von 2002 bis 2010 ausgeübt. Ralf Schäfer ist der Wehr-Chef seit 2010.  Die Medaille und die Urkunde wurden zum Dank für die geleistete Arbeit aber auch als Ansporn Für Ralf Schäfer, dass er dem Dorf noch lange als Ortsbrandmeister erhalten bleibt.

Die drei Ortsbrandmeiser

Leave a Reply