Archiv 2015

Weihnachtsfeier am 12. 12. 2015
Eingeladen hatten das DRK Lagershausen und der Ortsrat alle Lagershäuserinnen und Lagershäuser..
Die Veranstaltung begann um 15:00 Uhr, nach dem der Saal der Gastwirtschaft Heidelberg sich gefüllt hatte, mit Kaffeetrinken, Weihnachtskeksen und anderen Leckereien. Gemeinsam wurden Lieder gesungen und Geschichten erzählt.
Gegen 16:00 Uhr kamen die Bühnenstürmer mit dem Märchen “Hänsel und Gretel” auf die Bühne. Das Stück beeindruckte die Zuschauer und die Künstler wurden mit großem Applaus belohnt. Es traten auch örtliche Darsteller wie Lea Brünig, Christa Alexander und Conny Anders auf. Dies war ein besonderes Erlebnis.

Die Hexe, Hänsel und Gretel

Feuerwehrübung am 20. 11. 2015
Einwohner der Ernst-Heinrich-Straße meldeten der Einsatzleitstelle in Northeim eine unklare Rauchentwicklung in der Straße. Die Leitstelle in Northeim alarmierte daraufhin die Wehren aus Lagershausen, Denkershausen und Imbshausen. Auf Grund der Lage entschied sich der Einsatzleiter den Löschzug 1 der Stadtfeuerwehren zu alarmieren. Dies war der Grund warum in den Ortschaften zum 2. mal Sirenenalarm ausgelöst wurde, damit wurde auch die Feuerwehr Langenholtensen und die Feuerwehr Northeim alarmiert.
Aus dem Haus Ernst-Heinrich-Straße 5 mussten 2 Personen gerettet werden. Eine Person wurde mit dem Fahrzeug mit der 30-m-Leiter gerettet und die zweite mit einer besonderen Leitertechnik. Die Übung verlief erfolgreich und die Zusammenarbeit der Wehren funktionierte. Der Einsatz in der Ernst-Heinrich-Straße ist aufgrund der dichten Bebauung und der enge der Straße schwierig.

Im Einsatz

Ortsratssitzung am 9. 11. 2015
Am 09.11.2015 fand in dem Gasthaus “€žZum Braunen Hirsch” in Lagershausen eine öffentliche Ortsratssitzung mit zahlreichen Zuhörern statt.
Folgende Themen beschäftigen den Ortsrat an diesem Abend:
Da im vorgelegten Haushaltsplanentwurf 2016 die bereits im Mai diesen Jahres angemeldeten Maßnahmen wie Instandsetzung von zwei Straßenlaternen, die Renovierung des Dorfpavillons, die Reparatur des Fußweges an der Denkershäuser Landstraße sowie die Neueindeckung des Kindergartendaches nicht erkennbar enthalten waren und auch keine Stellung von der Verwaltung dazu genommen wurde, lehnt der Ortsrat den Entwurf ab.
Zum Thema Kindergarten gibt es keine aktuellen Aussagen von Rat und Verwaltung.
Herr Wipprecht von der Verwaltung teilte mit, dass der Radwegebau an der B 248 doch nicht wie erwartet 2016 beginnen soll, sondern auf das Jahr 2017 verschoben wurde. Das Straßenbauamt begründet dies mit zu wenig Personal. Der Ortsrat beschloss daraufhin, dass der Bürgermeister aufgrund des bevorstehenden Autobahnausbaus verhandeln soll, dass doch früher mit der Maßnahme begonnen wird.
Zum Thema Breitbandversorgung stellte der Ortsrat fest, dass im Moment durch Kabeldeutschland eine Internetversorgung im Ort gegeben ist. Die geplante Versorgung aber schneller ist und daher auch für Lagershausen interessant wird. Außerdem würde Konkurrenz das Geschäft beleben.

50-jähriges Jubiläum des Junggesellenvereins Lagershausen am 3. 10. 2015
Am Samstag den 03.10.2015 feierte der Verein auf dem Saal der Gastwirtschaft Heidelberg sein 50-jähriges Bestehen.
Die Feier begann um 18:00 Uhr mit einem Festkommers zu dem die Gründungsmitglieder sowie örtliche und benachbarte Vereine eingeladen waren. Es gab Reden, Ehrungen und sehr viele Bilder der vergangenen Jahre zu sehen. Von den Gründungsmitgliedern waren Richard Wicke, Wilfried Wrede, Manfred Schnepel und Bernhard Heere anwesend.
Danach begann für alle auf dem von Heidelbergs die Cocktailparty. Ab 21:00 Uhr wurde überall bis in den frühen Morgen gefeiert.

Blick über den Saal
Ortsratssitzung am 18. 5. 2015
Am 18.05.2015 fand in dem Gasthaus “Zum Braunen Hirsch” in Lagershausen eine öffentliche Ortsratssitzung statt.
Folgende Themen beschäftigten den Ortsrat an diesem Abend:
Die Sanierung der Fenster und Türen am Kindergartengebäude wurde in diesem Jahr abgeschlossen. Hierfür geht der Dank an die Stadtverwaltung.
Für das Jahr 2016 wurden Haushaltsmittel angemeldet für die Instandsetzung von zwei Straßenlaternen, die Renovierung des Dorfpavillons, die Reparatur des Fußweges an der Denkershäuser Landstraße sowie die Sanierung des Kindergartendaches angemeldet.
Zum Thema Kindergarten wurden zwei Beschlüsse gefasst.
Die CDU-Ratsfraktion hatte beantragt einen Richtwert zur Bestandssicherung einer Kindertagesstätte festzulegen. Der Antrag wurde in den letzten beiden Fachausschusssitzungen zurückgestellt.  Der Antrag sieht vor, dass eine KITA die zwei Jahre in Folge weniger als 15 Kinder die Schließung eingeleitet wird. Der Ortsrat Lagershausen schlägt vor, die Frist auf drei Jahre analog der Regelung für Grundschulen zu verlängern.
Aufgrund der Mangelsituation von Ganztagsplätzen in KITAs in Northeim, schlägt der Ortsrat vor in Lagershausen eine Ganztagsgruppe einzurichten. Platz ist reichlich vorhanden im Gebäude.

Maibaumaufstellen am 30. 4. 2015
Der Junggesellenverein Lagershausen stellte am Kindergartenplatz den traditionellen Maibaum auf.
Eine Feier rundete den Termin ab. Leider spielte das Wetter mit Regen und Kälte nicht ganz mit.

Osterfeuer am 4. 4. 2015
Am Samstag vor Ostern fand wieder das traditionelle Osterfeuer in Lagershausen unterhalb des Steinbruches statt. Gut organisiert wurde die Veranstaltung von der freiwilligen Feuerwehr. mit Sonnenuntergangn, kurz vor 20:00 Uhr, wurde das Feuer angesteckt und brannte den ganzen Abend. Die vielen Besucher sahen, zumeist im Gespräch vertieft, dem Schauspiel zu. Kinder schwenkten stolz ihre Fackeln.
Für das leibliche Wohl gab es Bratwurst und Getränke. Der Ausschank fand erstmals im Steinbruch statt. Hierfür wurde als Verbindung extra eine Treppe in den Steinbruch hinein gebaut. Anschließend gab es noch eine “Aftershow-Party” im Steinbruch. Diese ging bis in den frühen Morgen trotz der kalten Nacht.

Osterfeuer

Karneval am 7. und 8. 2. 2015
Die Veranstaltung begann wie jedes Jahr um 14:00 Uhr am Samstag mit einem Animationsumzug durch die Dörfer Lagershausen und Denkershausen. Während des kleinen Umzugs sammelten die Junggesellen Würste für den Abend und die ersten köstlichen Getränke probiert um sich in Stimmung zu bringen.
Am Abend kurz nach 20:00 Uhr betrat das Prinzenpaar Jonas und Rilana den Saal begleitet von der Prinzengarde. Nach einigen mehr oder weniger kurzen Reden wurde der Schlüssel vom Ortsbürgermeister überreicht. Danach tanzte das Prinzenpaar zur Eröffnung. Die Garde führte mit begeistertem Applaus einen Tanz vor. Anschließend gab es für alle Gäste die tagsüber gesammelten Stümpel bevor zum Tanz aufgespielt wurde. Der Saal der Gastwirtschaft war gefüllt mit vielen bunt kostümierten Feiernden.
Am Sonntag um 14:00 Uhr begann der große Umzug durch Lagershausen mit neun Karnevalswagen und elf Fußgruppen. Ein Spielmannszug, die Prinzengarde und der Prinzenwagen führten den Umzug an. Viele Zuschauer säumten bei strahlendem Sonnenschein die Straßen.

Prinzenpaar 2015

Neujahrsempfang am 18. 1. 2015
Der Einladung der Ortsratsmitgliedern folgten ca. 35 Einwohner. Nach einer Begrüßung durch den Ortsbürgermeister ließen es sich die Gäste bei Sekt, Saft und Häppchen gut gehen. Eifrig wurde über das letzte Jahr und das kommende Jahr diskutiert. Themen waren der Kindergarten und der Weihnachtsmarkt.

Anschließend wurde die Ehrenmedaille für besondere Verdienste im Dorf Lagershausen verliehen. In diesem Jahr haben sich die Ortsratsmitglieder einstimmig für den DRK Ortsverein als neuen Preisträger entschieden.
Der Ortsverein Lagershausen wurde 1957 gegründet. Erste Vorsitzende war für über dreißig Jahre Charlotte Schlesinger. Es folgte für weitere 10 Jahre Gertraude Kirchberg. Beide werden einige in dieser Runde noch bekannt sein. Beide prägten den Verein. Seit 2000 leitet ein Dreier-Team den Ortsverein (Christa Alexander, Anne Galonska und Edda Überschär).
Das DRK war von Anfang an ein sehr aktiver Verein in Lagershausen und ist fester Bestandteil des Dorflebens mit vielen Veranstaltungen.
Der Verein engagierte sich in all den Jahren für Kranke, Bedürftige. Kinder und Senioren. Viele Lagershäuser haben das DRK daher in guter Erinnerung. Später folgten Seniorennachmittage, eine Kinderkrabbelgruppe, eine Malschule für Kinder, Müllsammlungen im Ort usw..
Der Verein beteiligt sich aber auch am Veranstaltungsreigen im Ort. Hier sind Weihnachtsmarkt und Dorffest zu nennen, aber auch eigene Veranstaltungen wie Fahrten, Jubiläen.