Archiv 2017

Weihnachtsbaum in Lagershausen

Ortsratssitzung am 27.11.2017
Die 6. öffentliche Ortsratssitzung fand am 27.11.2017  in dem Gasthaus “Zum Braunen Hirsch” in Lagershausen statt.
Der Ortsrat stimmte dem Haushalt 2018 zu unter der Bedingung, dass im Kindergarten Waschmaschine und Trockner aus dem Keller in die Kindertoilette umgesetzt werden, dass die Buswartehäuschen und der Dorfpavillon einen Renovierungsanstrich erhalten und dass der Fußweg in der Denkershäuser Landstrasse instandgesetzt wird.
Der für 2018 angemeldete Versammlungsraum im Kindergartengebäude (Dorftreff) ist leider im Haushalt 2018 in der Liste der 2018 nicht ausgeführten Maßnahmen aufgelistet. Dies wertet der Ortsrat erst einmal als Teilerfolg und wird sich weiterhin um das Projekt weiter Bemühen.
Zur Evaluation der Neukonzeptionierung der Ortschaftsmittel hat sich der Ortsrat der Stimme enthalten, da er an der selbständigen Bewirtschaftung der Ortschaftsmittel nicht teilnimmt. Festgestellt wurde allerdings da über die Jahre ein schwieriges Konstrukt an Regelungen zu diesem Thema entstanden ist. Die Empfehlung wäre dies zu vereinfachen.
Dem Feuerwehrbedarfsplan stimmte der Ortsrat aus Sicht der Ortschaft Lagershausen zu.
Die Verunreinigung des Spielplatzes durch streunende Katzen wurde erneut diskutiert. Zwischenzeitlich konnte durch einen Nachbarn erreicht werden, dass zwei Katzen zur Vermittlung in das Tierheim gegeben werden konnten und drei Katzen Kastriert wurden. Diese mussten, da sie sehr wild sind, wieder zurückgenommen werden. Der Ortsrat empfiehlt dem Rat eine Verordnung zur Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen auf den Weg zu bringen. Der Rat der Stadt Göttingen hat dies bereits beschlossen.
Mit dem Bau des Radwegs an der B 248 zwischen Wiebrechtshausen und Imbshausen wurde begonnen. Leider ist jetzt das eingetreten, was der Ortsrat nicht wollte. Diese Maßnahme und der Autobahnausbau erfolgen zeitgleich.
Der Kindergarten Lagershausen musste im Oktober diesen Jahres mehrmals aufgrund von Krankheit der Erzieherinnen geschlossen werden. Dies wurde vom Ortsrat beanstandet. Für die Eltern ist es schwer kurzfristig alternativen in der Kinderbetreuung zu finden.
Die Zukunft der ehemaligen Trinkwasserversorgungsanlage von Lagershausen bleibt noch offen. Die Stadtwerke Northeim haben noch keine konkreten Pläne.
Die beiden Buswartehäuschen wurden vom DRK Ortsverein sehr gut gereinigt. Sie glänzen formlich, zumindest die Glasflächen.

Ortsratssitzung am 14.08.2017
Am 14.08.2017 fand in dem Gasthaus “Zum Braunen Hirsch” in Lagershausen eine öffentliche Ortsratssitzung mit dem Bürgermeister Hans-Erich Tannäuser statt.
Folgende Themen beschäftigen den Ortsrat an diesem Abend:
Für den Haushalt 2018 wurden Mittel für das Kindergartengebäude angemeldet. Der bereits seit Jahren leerstehende Jugendraum, für den auch weiterhin kein Interesse aus der örtlichen Jugend besteht, soll einer neuen Nutzung zugeführt werden. Mit angrenzenden Räumen soll ein Dorftreff und eine neue Toilettenanlage entstehen. Gleichzeitig soll ein Barrierefreier Zugang für das Gebäude geschaffen werden.
Dem Ort fehlt ein Versammlungsraum z.B. für Ortsratssitzungen, Vereinstreffen, Elternabend und Ähnlichem. Dies zeigt sich im Moment besonders, da die Gastwirtschaft fehlt. Der Raum soll kein Dorfgemeinschaftsraum mit der Möglichkeit zum Anmieten für Feiern sein. Dies hält der Ortsrat im Kindergartengebäude für nicht angebracht und will auch nicht Konkurrenz zur Gastwirtschaft und den anderen Dorfgemeinschaftshäusern gehen.
Die Ortsratsmitglieder haben sich daher Gedanken gemacht wie der Jugendraum entsprechend um genutzt werden kann und gleichzeitig ein vernünftige Toilettenanlage in dem Haus entstehen kann. Die Toilettenanlage wäre wichtig für den geplanten Dorftreff, für den Kindergarten (Elternabende usw.) und auch für Veranstaltungen auf dem Gelände. Hierzu wären auch noch Umorganisationen im Kindergarten erforderlich. Die Ideen wurden dem Bürgermeister und dem Bauamt in mehreren Gesprächen vorgestellt. Derzeit wird eine Planung erstellt.
Weiterhin sollen in Absprache mit den Kindergärtnerinnen Waschmaschine und Trockner in die Kindertoilette umgesetzt werden. Im laufenden Betrieb des Kindergartens ist es schwierig die beiden Geräte im Keller zu bedienen. In der Toilette wäre noch Platz.
Die Verunreinigung des Spielplatzes durch streunende Katzen wurde erneut diskutiert. Die Zahl der Katzen ist scheinbar gesunden, aber aktuell wurden wieder junge Katzen beobachtet. Den Anliegern muss klar, sein, dass wer die Katzen füttert auch verantwortlich für die Katzen ist. Die Katzen müssten kastriert werden. Es ist aber keiner bereit die Kosten zu übernehmen. Das Thema wird den Ortsrat weiter verfolgen
Der Ortsrat beantragte, dass der Anschluss an den Stadtbusverkehr für die Ortschaften Denkershausen, Imbshausen und Lagershausen in das Personennahverkehrskonzept 2019 mit aufgenommen wird.
Weitere Themen waren der Radweg an der B 248, die Aufstellung von neuen Toren auf dem Bolzplatz, ein Zuschuss aus Verfügungsmitteln für die Beschaffung einer neuen Sitzgruppe auf dem Dorfplatz sowie die Reinigung der Buswartehäuschen.

60 Jahres Freiwillige Feuerwehr Lagershausen
Am 19. Juni 2017 feierte die  Feuerwehr auf dem Kindergartenplatz ihr Jubiläum.
Die Feier begann  um 15:00 Uhr mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.  Um 16:00 Uhr schreckte die Sirene alle hoch und die Feuerwehr Northeim  rückte an, um zwei Personen aus einem  Fahrzeug nach einem Unfall zu retten. Dies war natürlich nur eine Übung. Die Feuerwehr zerlegte den Kleinwagen fachgerecht. Erst wurden die Türen herausgeschnitten,, danach das Dach abgetrennt. Die beiden “Unfallfahrer” überlebten die Aktion unverletzt.. Die ganze Aktion wurde kommentiert von Kreisbrandmeister Bernd Kühle. Dieser bedankte sich anschließend  bei seiner Frau Heike,. Sie hatten sich genau vor 40 Jahren in Lagershausen auf einem Feuerwehrfest kennengelernt. Die Fahrzeuge von Feuerwehr und THW konnten anschließend besichtigt werden.
Um 18:00 gab es einen kurzen Kommers Er dauerte 15 Minuten.. Danach wurde gefeiert mit Bier, Cocktails, Wurst und Pommes. Für die Kinder gab es Stockbrot am Lagerfeuer. Die Feier dauerte bis in den frühen Morgen und kam sehr gut bei den Besuchern an.

Feuerwehrübung

Osterfeuer
Ostersamstag, 15. 4 2017, wurde wieder unterhalb des Steinbruches  auf der Lossing, das traditionelle Osterfeuer von der freiwilligen Feuerwehr Lagershausen angesteckt..
Im Steinbruch gab es Bratwurst und ausreichend Getränke für alle Besucher, Anschließend fand die Aftershow-Party statt. Viele Zuschauer genossen das Osterfeuer und anschließend die Feier..

Ordination des neuen Pastors
Am Samstag, den 4. 3. 2017 fand in einem Festgottesdienst in der St. Martini-Kirche Hohnstedt die Ordination von Pastor Julian Knötig statt. In der sehr gut besuchten Kirche wurde der Gottesdienst vom Landessuperintendent Eckhard Gorka abgehalten. Aus der fränkischen Heimat von Herrn Knötig waren zwei Reisebusse mit einem Posaunenchor, einem Blasorchester und vielen Besuchern angekommen. Der neue Aufgabenkreis des Pastors umfasst die Kirchengemeinden Hohnstedt, Edesheim, Vogelbeck, Imbshausen, Denkershausen und Lagershausen.

Karneval am 18. und 19. 2. 2016
Der Animationsumzug am Samstag durch die Dörfer Lagershausen und  Denkershausen war wieder der Beginn der Veranstaltung. Während des bunten und lauten Umzugs sammelten die Junggesellen Würste für den Abend und die ersten geistigen Getränke wurden probiert, um sich in Stimmung  zu bringen.
Am Abend kurz nach 20:00 Uhr betrat das Prinzenpaar Marcel und Rebekka begleitet von der Prinzengarde den Saal. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden und einigen Reden wurde der Schlüssel vom  Stellvertretenden Ortsbürgermeister Stephan Müller überreicht. Das Prinzenpaar tanzte anschließend zur Eröffnung. Für alle Gäste gab es die tagsüber gesammelten Stümpel bevor zum Tanz aufgespielt wurde. Der  Saal der Gastwirtschaft war gefüllt mit vielen bunt kostümierten  Feiernden.
Am Sonntag um 14:00 Uhr begann der große Umzug durch Lagershausen mit neun Karnevalswagen und  acht Fußgruppen. Ein Spielmannszug, die Prinzengarde und der Prinzenwagen (eine Pferdekutsche) führten den Umzug an. Viele Zuschauer säumten bei trockenem Wetter die Strassen
Am Montag um 15.00 Uhr organisierte der Junggesellenverein gemeinsam mit  dem Förderverein Kindergarten einen Kinderkarneval in Denkershausen im Sporthaus.

Ortsratssitzung am 30.01.2017
Am 30.01.2017 fand in dem Gasthaus “Zum Braunen Hirsch”€ in Lagershausen eine Öffentliche Ortsratssitzung mit zahlreichen Zuhörern statt.
Folgende Themen beschäftigen den Ortsrat an diesem Abend:
Zu Beginn der Sitzung musste Henning Wicke als Ortsratsmitglied  verpflichtet werden, da er an der konstituierenden Sitzung nicht teilnehmen konnte.
Der Haushalt 2017 wurde vom Ortsrat Lagershausen beraten. Angemeldet hatte der Ortsrat bereits im letzten Jahr für 2017 die Instandsetzung von zwei Strassenlaternen (Erledigt in 2016), der Anstrich des Dorfpavillions  und der Buswartehäuschen (soll 2017 passieren), die Reparatur des  Fußweges an der Denkershäuser Landstrasse (soll vom Tiefbau geprüft  werden) sowie die Neueindeckung des Kindergartendaches (abgelehnt, die erfolgten Reparaturen reichen aus). Der Ortsrat möchte gerne über das Prüfergebnis der Reparaturbedürftigkeit des Fußweges informiert werden und der Ortsrat hat bedenken, dass die Anstricharbeiten wirklich in diese  Jahr geschehen.  Der Haushalt insgesamt wurde abgelehnt
Die Verunreinigung des Spielplatzes durch streunende Katzen wurde heftig  diskutiert. Hierzu wurde auch die Ortsratssitzung unterbrochen, sodass sich die Einwohner beteiligen konnten. Das Thema ist schwierig, da die  Katzen sich nicht Personen zuordnen lassen. Sie sind teilweise sterilisiert, teilweise auch nicht. In der Vergangenheit wurden sie von Anliegern gefüttert, jetzt angeblich nicht mehr. Beherzte Einwohner wollen die Katzen soweit möglich einfangen. Gleichzeitig soll geprüft  werden, ob eine Abdeckung der Sandkisten auf dem Spielplatz möglich ist.
Die Baumschau und die Verkehrsschau aus dem Jahr 2016 wurden besprochen.
Zu den Verfügungsmitteln musste der Ortsrat einen neuen Grundsatzbeschluss fassen, dass er sie wieder selbst auf einem eigenen Konto verwaltet.
Weitere Themen waren der Radweg an der B 248, die Abgabe von Kindergärten an den freien Träger “Die Johanniter”€

Neujahrsempfang des Ortsrats Lagershausen am Sonntag, den 15.01.2017
Für Sonntag, dem 15. Januar 2017, hatten die Ortsratsmitglieder der Wählergemeinschaft aus Lagershausen alle Einwohner zu einem Neujahrsempfang in die Heimatstube eingeladen.
Der Einladung folgten ca. 25 Einwohner. Nach einer Begrüßung durch den Ortsbürgermeister ließen es sich die Gäste bei Sekt, Saft und Häppchen  gut gehen. Eifrig wurde über das letzte Jahr und das kommende Jahr  diskutiert.
Themen waren die Kommunalwahl und der neugewählte Ortsrat des Dorfes. Der Kindergarten ist aktuell im Bestand aufgrund der Kinderzahlen gesichert. Der Radweg an der B 248 zwischen Wiebrechtshausen und Imbshausen soll  dies Jahr endlich gebaut werden. Weiteres Thema waren  die zahlreichen  Katzen und deren Verunreinigungen rund um das Kindergartengebäude. Hier ging der Appell an die Anwohner die Katzen nicht weiter zu füttern. Der Fortbestand der Gastwirtschaft Heidelberg nahm auch viel Raum in  der Diskussion ein.
Für dies Jahr 2017 plant die Feuerwehr ein Dorffest um ihr 60-jähriges Bestehen zu feiern. Hierauf freut sich das Dorf.